Chronik

27.10.2018
50 Jahre Fanfarenzug Reichenau.
Wir luden unsere Freunde und alle, die Lust hatten mit uns zu feiern in die schön dekorierte Insel-Halle ein. Zur Eröffnung spielten ein paar unserer befreundete Fanfarenzüge und unser Vorstand Lukas hielt eine Ansprache. Im Anschluß faszinierte die Live-Band „Shark“ mit super Musik und einer tollen Bühnen-Show. Die Party dauerte bis in die Morgenstunden.

03.08.2018
Traditionsgemäß eröffneten wir am Freitag Abend das Reichenauer Weinfest. Dieses Jahr stand mit uns zum ersten Mal der Fanfarenzug Pfaffenmoos aus der Waldsiedlung auf der Bühne. Mit über 50 Mann gaben wir ein gutes Bild ab.

16.-17.12 2017
Wir fuhren mit unseren Frauen zum Ski-Oppening nach Schruns. Das Highlight war ein Konzert mit den „257er“ und „Mando Diao“.

01.-03.10.2016
Unser drei-tägiger Verseinsausflug führte uns nach Bochum zum Musical Starlight-Express.
Außerdem fuhren wir zur UNESCO-Welterbestätte Zeche Zollverein und verbrachten später einige Stunden an der längsten Theke der Welt in Düsseldorf.

13.7.2014
Zum Finalspiel der deutschen Fußball-Nationalmanschft richteten wir ein Public-Viewing-Zelt aus. In der Halle vom Gipser stellten wir eine Großbild-Leinwand auf und luden alle die Lust hatten zu uns ein. Zum Anpfiff waren dann auch alle Plätze belegt und alle fieberten gemeinsam bis zum erlösenden Tor von Götze in der 112-ten Minute.
WIR wurden Weltmeister.

14.7.2013
Wir nahmen zum ersten mal an einem Umzug des Kreisfeuerwehrtages teil. Unsere Nachbarn aus Allensbach, die diesen Tag ausrichteten luden uns dazu ein. Ein großer Haufen Feuerwehr-Uniformen in Blau und wir mit Grün/Gelb dazwischen.

15.09.2012
Der Fanfarenzug Rielasingen feierte sein 50-Jähriges bestehen. Zur Eröffnung der Party.Nacht spielten wir für unsere Freunde ein paar Stücke auf der Bühne im Festsaal.

21.-24. Januar 2010
Wir fuhren zum Karnevalsumzug nach Prag. Bei minus 12 Grad liefen wir an dritter Stelle von der Prager Burg hinab über die Karlsbrücke in die Altstadt. Auch eine Stadtbesichtigung durfte natürlich nicht fehlen. Prag, die Stadt der tausend Türme.

30. Januar bis 1. Februar 2009
Genau 40 Jahre nach unserem ersten Auftritt zeigen wir im Rahmen der bunten Abende, was sich in dieser Zeit bei uns getan hat. In unserer “Jubiläumsbar” feiern wir mit den Reichenauern das Ereignis.

21. September 2008
Der Fanfarenzug fuhr nach München zum Oktoberfest. Dort beteiligten wir uns am historischen Trachten- und Schützenumzug zur Eröffnung der Wies’n.

24.-29. Mai 2007
Anlässlich der Vollendung des 80. Lebensjahres seiner Heiligkeit, Papst Benedikt XVI fuhren wir nach Rom. Unsere Fahne wurde im Petersdom gewiehen. Danach spielten wir im Dom einen Marsch zum Auszug. Wahnsinn. Wir hörten auf dem Petersplatz, wie der Papst das Coeli-Gebet sprach und besichtigten dann die heilige Stadt.

20.-30. Januar 2005
Wir gestalteten und bewirteten die Großmarkthalle zum 111-jährigen Jubiläum des Narrenverein. Belohnt wurden wir durch ein Festwochenende, das an Stimmung und Zufriedenheit der Gäste nicht zu überbieten war.

13. Oktober 2003
Teilnahme am größten deutschen Winzerumzug in Neustadt. Vor sehr großem und begeistertem Publikum und an den Kameras des Südwestfunks vorbei marschierten wir durch die Weinstadt.

Frühjahr 2000
Endlich war es soweit. Nach langem Warten und viel Eigenarbeit war unser 1. Probelokal fertig. Zusammen mit dem DRK weihten wir unser gemeinsames Vereinsheim ein. Psycho-Band und Elfermusik sorgten für musikalische Unterhaltung.

18. September 1997
Wir flogen nach New York und nahmen an der “German- American Steuben Parade” Teil. Unsere Frauen liefen bei dem kilometerlangen Umzug als Garde voraus. Danach starteten wir eine Rundreise durch Florida.

Fasnacht 1994
Der Narrenverein Grundel feierte sein 100-jähriges Bestehen. Wir gestalteten die gerade erst neu erbaute Gemüsehalle in einen gigantischen Festsaal um. Über 5000 Narren wurden von uns unterhalten und bewirtet.

9. Oktober 1993
Der Fanfarenzug wurde 25 Jahr alt. Wir veranstalteten ein großes Fest in der Inselhalle. Viele feierten mit uns bis in die Morgenstunden.

15.-17. Mai 1992
Als Gesandte der Insel Reichenau fuhren wir mit dem Stellv. Bürgermeister und einigen Trachten zum Treffen aller Partnerstädte von Vernantes nach Frankreich.

22. Dezember 1990
Unser erstes Schlachtfest. Bei Willi in der Garage wurde eine Sau “g’metzged”. Nach Blutwurst und Leberle wurde es sehr gesellig.

August 1988
Zum 20-jährigen Jubiläum wurde ein Schiff der weißen Flotte gechartert . Die Ziele waren Stein am Rhein und der Obersee. Mit Mann und Maus, Frau und Kind ließ man es sich richtig gut gehen.

20. Februar 1987
Die Pfaffenmoser wurden in die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee aufgenommen. Wir spielten 2 Märsche zusammen mit dem Fanfarenzug Waldsiedlung als “vereinigte Reichenauer Fanfarenzüge”.

14. Juni 1986
Wir wirkten bei der musikalischen Umrahmung der Einweihung der neuen Mehrzweckhalle mit.

13. März 1983
Erste Teilnahme an der Groppenfasnacht im benachbarten und befreundeten Ermatingen. Zusammen mit der Psycho-Band fuhren wir an den schweizer Umzug.

15.-18. August 1980
Der Yachtclub hatte uns eingeladen, zum ersten Mal an seinem Weinfest mitzuwirken und teilte uns den Platz am See zu. Wir verkauften Wein, Zwiebelkuchen und Toast.

14.-16. Juli 1978
Großes Festzelt anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums. Am Samstagabend war ein Sternmarsch. Nach einem grandiosen Frühschoppen mit der Bürgermusik am Sonntag fand ein Umzug vorbei an der Ergat statt.

26. März 1976
Endlich war es soweit. Der erster Vereinsausflug fand statt. Man fuhr zusammen mit den Frauen für drei Tage nach Schruns im Montafon.

10. Februar 1975
Am Fasnachtsmontag wurde in einem Festakt auf der Ergat vom Narrenverein unsere neue Uniform eingeweiht. Voller Stolz und mit einem Haufen Selbstvertrauen marschierten wir damit über die Ergat.

5.-7. Juli 1974
Wir veranstalteten unser erstes Strandfest mit großem Zelt an der “Herrenbruck”. Es wurde ein riesen Erfolg. Deutschland wurde übrigend auch noch Weltmeister.

6. August 1972
Der Fanfarenzug gab sein erstes Frühschoppen-konzert am Zeltplatz. Vor vielen begeisterten Zuschauern zeigten wir unsere musikalischen Fortschritte.

2. März 1970
In der ersten Jahreshauptversammlung wurde Heinz Huber zum Vorstand und Kassierer gewählt. Karl Göhrig wurde als musikalischer Leiter bestätigt.

24. Februar 1969
Erste Versammlung des Fanfarenzug in der Fischerstube.

2. Februar 1969
Der Fanfarenzug Reichenau hatte seinen ersten Auftritt. Man spielte in der Kaiserpfalz beim Grundeleball die ersten drei Märsche. “Wir hinterließen einen guten Eindruck.”

November 1968
Den Fanfarenzug zu gründen war eine Idee der Grundeleschaar. Bernhard Böhler und Peter Schellhammer nahmen sich der Sache an. Sie suchten ein paar Leute zusammen und luden zur ersten Probe ein.